CBD – Rechtslage in Deutschland
0
CBD Rechtslage - CBD ist legal!

CBD und die Rechtslage in Deutschland

CBD ist ein Wirkstoff, dem zahlreiche gute Eigenschaften nachgesagt werden, während es von wissenschaftlicher Seite, mehr oder weniger ausschließlich positive Bekräftigung gibt und keine Belege dafür, dass dieser Wirkstoff schädlich sein könnte.

Dennoch sind einige Verbraucher verunsichert, weil die CBD Rechtslage von Produkten hin und wieder dennoch unklar erscheint.

Ein Mitgrund für die Verunsicherung von vielen, ist das sogenannte „Novel Food“ Abkommen, dass in der EU die Neueinführung von Nahrungsmitteln, Supplements uä. Regelt.
Dieser Vertrag besagt kurz gefasst, dass Stoffe die vor 1997 in der EU bekannt waren und als legitim galten, auch heute bei einer Marktneueinführung als Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel per se keine spezielle Anmeldung durchlaufen müssen.

Währenddessen benötigen Produkte deren Bestandteile nicht vor 1997 in der EU unter dem Verwendungszweck bekannt waren, bei Neuanmeldung nun eine Prüfung, die dann in einem aufwendigen Verfahren genehmigt werden muss.

Nun heißt es von einigen Seiten, dass CBD ein solcher Stoff sei. Dies ist aber in der Tat nicht ganz richtig, denn CBD ist ein natürlicher und nicht psychoaktiver Bestandteil der Hanf Pflanze und damit schon seit Jahrhunderten ein Teil unserer Kultur. Auch als Nahrungsmittel ist Hanf beispielsweise in nahrhaften Speiseölen und in vielen weiteren Produkten enthalten.

Was genau ist legal und was nicht? Die CBD Rechtslage im Überblick

Das in der Cannabis-Pflanze enthaltene und allseits bekannt, psychoaktiv wirkende THC, ist gemäß §1 Betäubungsmittelgesetz (BtMG) ein nicht „verkehrsfähiger Stoff“ und ist damit Verboten.

Bei Cannabidiol CBD und THC handelt es sich zwar beide mal um Cannabinoide – CBD wirkt aber im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv. Daher ist CBD in Deutschland nicht verboten!

Zusammengefasst lässt sich sagen: CBD Produkte sind in Deutschland, für Anwender ab dem 18. Lebensjahr, sofern Sie aus europäischen Nutzhanfanbau stammen und weniger als 0,2% THC enthalten, legal und auch bei uns im Online-Shop erhältlich.

CBD in Aromablüten, die eindeutig zur Weiterverarbeitung verkauft werden, sind ebenfalls verkaufsfähig, da dieser Verkauf sich in dem gesetzlich konformen Rahmen bewegt.

Alle Angaben ohne Gewähr! | Keinerlei Haftung für Texte |

Einen Kommentar hinterlassen

Ihr Email Adresse wird nicht veröffentlicht

TOP